Elektronischer Rechtsverkehr - Neue Broschüre!

 

Die Broschüren zum elektronischen Rechtsverkehr liefern viermal jährlich Informationen zu aktuellen Entwicklungen in Rechtsprechung und Technik. Herausgeber Dr. Wolfram Viefhues befasst sich seit Jahren mit diesem Themenkreis.

Die Themen dieser Ausgabe sind u.a.:
- Die Rechtsverordnung zum elektronischen Rechtsverkehr (ERVV)
- beA: Update im September 2017 und weitere Postfächer
- beA – Kommunikation mit Mandanten
- beA statt EGVP
- Verschwiegenheitsverpflichtung in § 203 StGB und § 43e BRAO

Die 27-seitige Broschüre ist als PDF-Dokument im Shop des Deutschen Anwaltverlages kostenlos erhältlich.

Aus der Beschreibung:

Sind Sie startbereit für den Betrieb Ihres beA? Ab 1.1.2018 wird der ERV auch in Ihrer Kanzlei unvermeidlich Einzug halten! Denn dann müssen Sie Zustellungen und Nachrichten, die in Ihrem beA eingehen, zur Kenntnis nehmen. Zusammen mit dieser sog. passiven Nutzungspflicht aller Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte wird mit Beginn des Jahres 2018 die Rechtsverordnung zum elektronischen Rechtsverkehr (ERVV) in Kraft treten, die wichtige bundesweite Standards umsetzt.

Im Fokus dieser Ausgabe unserer eBroschüren-Reihe steht dementsprechend die vor Kurzem verabschiedete ERVV und deren Bedeutung für die Nutzung des beA: Insbesondere mit den hier im Einzelnen vorgestellten Anforderungen an elektronische Dokumente – wie Schriftsätze und Anlagen –, die durch die ERVV verbindlich geregelt werden, sollten Sie sich vor dem 1.1.208 noch vertraut machen.
 
Wer auch im Hinblick auf die Weiterentwicklung des beA-Systems auf neuestem Stand sein will, kann hier nachlesen, welche Neuerungen das jüngste beA-Update im September gebracht hat – insbesondere für Syndikusanwälte und weitere Postfächer/Kanzleien.

Und wie soll eigentlich die elektronische Kommunikation mit Mandanten aussehen? Wenn Sie sich ein Bild davon machen möchten, welche Wege hierfür zur Verfügung stehen, dann bieten wir Ihnen in dieser Ausgabe die Möglichkeit, die einzelnen Schritte  und Alternativen für den möglichen Austausch mit Mandanten anhand von Abbildungen nachzuvollziehen.  

Daneben finden Sie wieder informative Berichte über Veranstaltungen sowie Neuigkeiten aus Bund und Ländern, die einen Blick auf die unaufhaltsame Entwicklung des ERV eröffnen.

Ausgewählte Entscheidungen zum ERV zeigen aufs Neue, dass die elektronische Kommunikation viele Fragen aufwirft, die in der Anwaltspraxis zunehmend an Bedeutung gewinnen.

 

 

Ein Tipp in eigener Sache zum Schluss: Wollen Sie sich über die neuesten Entwicklungen in Sachen beA jederzeit auf dem Laufenden halten? Dann abonnieren Sie am besten unseren RSS-Feed. So bekommen Sie jederzeit mit, wenn es Neuigkeiten auf digitale-anwaltschaft.de gibt. Nutzen Sie die RSS-Funktionen Ihres Browser oder diesen Link: RSS-Feed

Zurück